Geschichte

1 | 2 | 3 | 4

Im Jahre 1955 machte sich der Maurermeister August Schmidt nach bestandener Meisterprüfung selbstständig und legte die Grundsteine für das Baugeschäft. Sein Anfangskapital war ein Moped, eine Schubkarre und sehr viel Mut. Doch sein Unternehmergeist gepaart mit Tüchtigkeit und Fleiß sicherten die Entwicklung des Baugeschäftes. In den Nachkriegsjahren wuchs das Unternehmen und beschäftigte schon 1962 mehr als 20 Mitarbeiter. Durch unternehmerisches Geschick und gute Geschäftspolitik stabilisierte sich das Baugeschäft der Baustoffhandel als zusätzliches Standbein entwickelte sich parallel dazu. Ab 1968 bis in die späten 70 iger Jahre wurde der Handel erweitert und Brennstoffhandel mit Lagerung von Briketts und Koks betrieben.

1988 übernahm der Sohn von August Schmidt, der Bau.-Ing. Ulrich Schmidt das elterliche Unternehmen. Genau wie vor 50 Jahren wird der Betrieb als Familienunternehmen geführt und arbeitet in den klassischen Bereichen des Hochbaues. Das Baugeschäft beschäftigt wie in den letzten Jahrzehnten 20 gewerbliche Mitarbeiter zuzüglich Büropersonal und aushilfsweise eingesetzten Arbeitskräften. Die Mitarbeiter verteilen sich auf drei Maurerkolonnen, eine Putz- und eine Estrichkolonne. Tiefbau- und Ausschachtungsarbeiten werden ebenfalls ausgeführt, die Firma ist mit Mehrzweckgerät und Minibagger ausgerüstet. Im September 2005 feierte das Baugeschäft sein 50-jähriges Bestehen. Am 24.09. wurde dann auf dem Betriebsgelände mitten in Elleringhausen gefeiert.

Schmidt & Schmidt GmbH

Elleringhauser Str. 38

59939 Olsberg

41. Kalenderwoche 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schmidt & Schmidt GmbH